Monat: November 2018

Good Strategy / Bad Strategy

 

von André Maier

Der Unterschied und warum er wichtig ist

The kernel of a strategy contains three elements: a diagnosis, a guiding policy, and coherent action.” – Richard Rumelt

“Wir brauchen eine Strategie!” oder „Das müssen wir strategisch angehen!“ Solche Sätze hören wir nahezu täglich von Marken-, Marketing-, und Kommunikationsschaffenden – vom Praktikanten bis zum Geschäftsführer. Doch was ist eine gute Strategie? Allzu oft fällt auf, dass sich der Strategiebegriff fernab der Vorlesungssäle verselbständigt hat. Und das nicht unbedingt hin zu einem klaren und eindeutigen Verständnis. (mehr …)

Was Marken von Beyoncé lernen können

von Leyoncé Hogrefe

Das Surprise Marketing der Queen B

Immer wieder schafft es Beyoncé, mit unscheinbaren, aber enorm wirkungsvollen Strategien ihr öffentliches Auftreten zu revolutionieren. Marketingverantwortliche können sich dabei etwas abschauen.

Was für eine Erfolgsgeschichte: Beyoncé ist nicht nur mit ihrem Album Lemonade, sondern auch mit allen fünf vorherigen Alben sofort auf Platz eins der Billboard 200 Charts gelandet – das hat noch keine andere Musikerin und kein Musiker vor ihr geschafft. Mit über 200 Millionen verkauften Tonträgern, 22 gewonnenen Grammys und einem Vermögen von 440 Millionen Dollar ist Beyoncé eine der erfolgreichsten Künstlerinnen unserer Zeit. (mehr …)

Wie E-Learning gelingt

 

von Carina Rodekohr

Eine Studie zur erfolgreichen Integration von E-Learnings

Gemeinsam mit Kooperationspartnern hat VORN eine umfassende Studie zu den Erfolgsfaktoren beim E-Learning erstellt. Hier die wichtigsten Ergebnisse:

Beim Thema E-Learning gibt es zurzeit vielerorts noch mehr Fragen als Antworten. Zum Beispiel: In welchen Situationen machen digitale Medien Sinn und welche altbewährten Unterrichtsmethoden bleiben unersetzbar? Wie schafft man eine barrierefreie, für alle hilfreiche digitale Plattform? Wie können verschiedene Angebote genutzt werden, ohne dass man sich im Wirrwarr von Apps, Websites und Programmen verheddert?

(mehr …)

E-Sport

von Tim Lösse

Eine vielversprechende Marketing-Plattform

eSport wird zunehmend zum globalen Massenphänomen und zur attraktiven Marketingplattform. Unternehmen können die Aufbruchsstimmung nutzen und sich als Vorreiter positionieren.

Die Wachstumsprognosen sprechen eine klare Sprache: Laut des Global eSports Market Report steigen die weltweiten Einnahmen der Branche derzeit jährlich um 38 Prozent.

Einige Unternehmen haben das Potenzial bereits erkannt und bringen sich ein, zum Beispiel als Sponsoren, Investoren oder Schirmherren. So hat beispielsweise Mercedes-Benz die Partnerschaft mit dem eSports-Veranstalter ESL ausgebaut und präsentiert sich künftig als dessen Mobilitätspartner.

Für Marketingverantwortliche stellt sich die Frage: Welches Verhalten zeichnet die wettbewerbsorientierte Gaming-Community aus und welche Stolpersteine lauern im dynamischen eSport-Markt? (mehr …)