HOW TO

Die digitale Transformation von Unternehmen – in neun Schritten zur Neuerfindung

VORNconsulting Digitale Fraktur

von Vincent Schmidlin, Chief Strategy Officer und Managing Partner der Hirschen Group.

Der unaufhaltsame Wachstums- und Entwicklungsdrang der großen digitalen Konzerne führt zu tektonischer Zerrüttung ganzer Märkte. Diese spalten die ganze unternehmerische Welt auf, auch die „Deutschland AG“. Die Folge ist ein offener Bruch innerhalb der Wirtschaft – die digitale Fraktur. Ein Bruch, der in Zukunft die Gewinner von den Verlieren trennen wird.
Als besonders gefährdet gelten gerade die Aushängeschilder der deutschen Wirtschaft, die auch Garanten unseres Wohlstands sind: Die Branchen „Handel“, „Energieversorgung“, „Logistik & Verkehr“, „Finanzen & Versicherung“, „Pharma & Gesundheitswesen“. Diese Branchen, die international noch von deutschen Groß- und mittelständischen Unternehmen angeführt werden, sind laut TNS nicht ausreichend auf die Digitalisierung vorbereitet. Die Gefahr ist erkannt, doch die Strategien bleiben unscharf und die Aktionen zögerlich: Zwar messen laut Markenverband mehr als 90 Prozent der Markenunternehmen in Deutschland der Digitalisierung eine große strategische Bedeutung bei, tatsächlich verfolgen aber nur 11 Prozent eine umfassende Strategie.
Ist das Zögern auf die komfortable Pole-Position vieler Akteure in ihrem Markt zurückzuführen? Oder liegt es daran, dass die digitale Transformation eines Unternehmens sehr viele etablierte Strukturen in Frage stellt und somit für alle und jeden ein unbequemes Umdenken und Umgewöhnen verlangt?

(mehr …)