Brand

„Ich hab ja nichts zu verbergen“ – Wie Unternehmen dem Trend zum Schutz digitaler Identitäten nachgehen

von Xenia Schwarz

Immer mehr Verbraucher legen immer mehr Wert darauf, immer mehr Unternehmen folgen ihnen! Die Rede ist vom Schutz der digitalen Identität. Etwas was vielleicht auf den ersten Blick noch keine Rolle in den hiesigen Unternehmensmarken spielt, sich aber in den kommenden Jahren als zentrales Element etablieren könnte! (mehr …)

Der Notar 2.0 – Practical Blockchain

von Franziska Mülling

Schon Anfang 2018 beschrieben wir, dass Blockchains nicht nur die Grundlage der Internet-Währung Bitcoin bilden, sondern mit noch viel mehr Potential einher gehen. Das Marktforschungsunternehmen Gartner veröffentlichte nun seine „Top 10 Strategic Technology Trends“ für 2020, in welchem„Practical Blockchains“ eine zentrale Rolle einnehmen. Ein guter Grund noch einen weitern Blick auf diesen, nach wie vor wichtigen Trend, zu werfen. (mehr …)

Change Management – 5 Regeln zur internen Einführungen neuer Markenstrategien.

 

von Bastian Bakeberg

„Das einzig Stetige ist der Wandel“, schrieb schon Friedrich Engels und beschrieb damit die größte Herausforderung und gleichzeitig größte Chance der Menschheit. Wie wir mit Veränderungen umgehen, hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab und reicht von Enthusiasmus bis hin zu Verleugnung. (mehr …)

Community Management: Warum es sich für Unternehmen lohnt, sie zu hegen und zu pflegen!

Von Constantin Dederbeck

Sein Produkt heutzutage zu verkaufen ist dank E-Commerce, Globalisierung und Digitalisierung nicht mehr ganz so schwer wie noch vor 30 Jahren. Schon den kleinsten Unternehmen ist es möglich, ihre Produkte global anzubieten um so ihre Verkaufszahlen anzukurbeln. Doch die Entwicklung schreitet stets voran. Mittlerweile reichen einfache Click and Buys nicht mehr aus, Unternehmen wollen mehr. Viel öfter wird nun auf Längerfristiges gesetzt. (mehr …)

Verkaufskanäle: Vielfalt führt zum Erfolg / Der Mix macht’s

von Xenia Schwarz

Marken müssen die immer größere Rolle von Social Media im Inspirations- und Kaufprozess erkennen und ihr einen höheren Stellenwert in ihrer Media-Strategie verleihen. So können die Kunden über die richtigen Kanäle gezielter zum Produktkauf geführt werden. (mehr …)