Strategie

Strategic Nudging

 Positive Stupser, kühne Manipulation oder großer Fail?

VORN_StrategicNudging

Von Anna von Dallwitz, Theresa Schleicher, Eyleen Grinda

Nudging – der kleine Stupser in die gewünschte Richtung – ist im Marketing schon seit einiger Zeit ein feststehender Begriff und beliebte Praxis vieler Werber. Von der berühmten Fliege im Pissoir bis hin zur subtilen Formulierung relativer Preisangaben: Dass die Menschen nicht nur rational denken und in ihrem Verhalten durch kleine Stupser beeinflusst werden können, lässt sich kaum noch bestreiten. Der famab Verband ruft für 2016 gar das „Nudging-Jahr“ aus. Längst ist Nudging Teil politischer Kampagnen und Nudging-Teams stupsen die Bürger in Richtung Energiesparen und Organspendeausweis.

Hierbei stellt sich natürlich die Frage, wer die richtige Richtung kennt, in die gestupst wird und wo Manipulation anfängt. Auch wie sehr sich die Menschen beeinflussen lassen, ist strittig und so gibt es neben glühenden Nudging-Verfechtern auch ernüchterte Wissenschaftler, die den Nudging-Effekten durch weiterführende Studien nur wenig Brisanz beimessen können. Was also spricht für und gegen den Einsatz dieser Methode?

(mehr …)