Markenstrategie

Wir suchen einen Senior Strategy Consultant (m/w/d) für unser Office in Berlin.

WER WIR SIND.

VORN Strategy Consulting ist eine Marken- und Innovationsberatung aus Berlin. Wir helfen Unternehmen, zukunftsgerichtete Marken, Produkte und Geschäftsmodelle zu entwickeln und das mit einem Kollektiv unterschiedlicher Business-Experten. VORN gehört zur Hirschen Group, die mit ca. 850 Mitarbeitern eine der größten inhabergeführten Kommunikations- und Beratungsholdings Deutschlands ist.

Wir bieten eine agile Umgebung für Führungskräfte und Mitarbeiter, die am Zukunftserfolg von Unternehmen mitarbeiten wollen. Unser Team besteht aus Markenstrategen, Data-Profis und Innovationsexperten. Wir arbeiten 4 Tage in der Woche – gemeinsam und gerne intensiv – aber auch ausklingend mit einem Feierabenddrink. Unser Loft in der Schlesischen Straße freut sich auf neue Teammitglieder. Genauso wie es die anderen hausinternen Kreativ-Agenturen der Hirschen Group tun.

(mehr …)

5 Fragen, die sich der Handel in Zukunft stellen muss

von Till Schubert

Der Handel befindet sich im Umbruch. Grundsätze der Branche die vor 10 Jahren noch ein sicheres Fundament für das wirtschaftlich Handeln im Markt waren, werden heute einfach über den Haufen geworfen. Disruptive Ideen für den Handel werden immer schneller entwickelt. Um nicht die aktuellsten Trends zu verpassen muss sich der zukunftsorientierte Marktteilnehmer folgende Fragen stellen: (mehr …)

Musk hat ein neues Zuhause gefunden – Was bedeutet das für E-Mobilität und die deutsche Autoindustrie?

von Till Schubert

Der Hype um die E-Mobilität ermüdet mittlerweile schon den ein oder anderen.

Im urbanen Raum gibt es schon so viele E-Scooter Start-ups, dass man schon gar nicht mehr weiß mit welchem der Scooter man jetzt überhaupt fahren soll. Auch in der Autoindustrie macht sich diese Entwicklung mittlerweile bemerkbar. Mit einer Flotte von 1500 E-Golf launchte VW dieses Jahr den Carsharing-Dienst „WeShare“. Konkurrent Mercedes schickt das neue Elektromodell „EQC“ ins Rennen.  (mehr …)

Schrei nach Liebe

 

von Katharina Ulbing

Wie Marken auch in Zeiten der Attention Economy Eindruck hinterlassen

  • In unserer zunehmend digitalen Welt werden Verbraucher jeden Tag mit unzähligen Werbebotschaften konfrontiert – da ist es schwierig, als Marke in Erinnerung zu bleiben.
  • Mit gezielten Strategien können Unternehmen es schaffen, Kunden langfristig für sich zu begeistern. Dabei kommt es auf die richtige Balance aus virtueller und analoger Werbung an.
  • Unternehmen wie Zalando oder Patagonia haben längst erkannt, wie wichtig das Erleben eines Produkts ist – und werben nicht mehr nur mit Inhalten, sondern mit Erlebnissen.

(mehr …)

Das Werbewunder zum Fest

von Marietta Meister

Warum Marken nicht nur an Weihnachten auf große Emotionen setzen sollten

Der Duft von Glühwein und Plätzchen liegt in der Luft, die Straßen sind in Lichter getaucht, die Temperaturen sinken: Es ist Weihnachten. Für viele bedeutet die Weihnachtszeit aber nicht nur Ruhe und Besinnlichkeit, sondern auch Stress, Hektik und Gedanken wie: „Ich muss noch schnell was für Oma, Tante, Haustier, Nachbar besorgen!“. Das Fest der Liebe ist auch das Fest des Konsums.

Das Weihnachtsgeschäft ist für viele Branchen im Einzelhandel die umsatzstärkste Zeit des Jahres. Allein 2017 hatte das Weihnachtsgeschäft im deutschen Einzelhandel einen Anteil von 19 Prozent am Jahresumsatz. Für 2018 wurde ein Umsatz von 100 Milliarden Euro in der Weihnachtszeit prognostiziert – bei einem Gesamtumsatz von 525 Milliarden Euro. (mehr …)